Welpenschule

Ein lang ersehnter Traum ist in Erfüllung gegangen und Sie können endlich Ihren Welpen zu hause begrüßen. Sicher haben Sie sich viele Gedanken gemacht, auf welchen Namen Ihr Hund zukünftig hören soll und ob es wichtig ist, eine Welpenschule zu besuchen. Schon in der Welpenerziehung legen Sie den Grundstein für das spätere Verhalten des Hundes.

Bis zur 20. Lebenswoche lernt Ihr Welpe besonders schnell und intensiv, sowohl das Richtige als auch das Falsche. Daher ist diese Zeit für Ihre gemeinsame Zukunft von hoher Bedeutung und es ist wichtig, sich direkt professionelle Anleitung in einer Welpenschule zu holen.

In der Welpenschule zeige ich Ihnen in nur 3 Monaten, wie Sie es schaffen, Ihrem Welpen den perfekten Start ins Leben zu ermöglichen.

Australien Sheppard Welpe schaut interessiert

In der Welpenschule lernen Sie mit Ihrem Welpen:

  • wie Ihr Welpe stubenrein wird
  • wie Ihr Hund die Beißhemmung am schnellsten lernt
  • wie Sie Ihre ersten Spaziergänge meistern und worauf Sie achten sollten
  • wie Sie eine gute Bindung zu Ihrem Hund aufbauen
  • wie Sie ihn daran gewöhnen, allein zu bleiben
  • wie Ihr Hund die wichtigsten Kommandos erlernt

Die Vorteile der Welpenschule auf einen Blick:

  • professionelle Betreuung von Anfang an
  • das Training wird individuell an Ihren Alltag angepasst
  • kleine Gruppen, max. 6 Teilnehmer
  • kontrollierte Spieleinheiten mit gleichaltrigen Welpen
  • ich bin auch außerhalb der Trainingstage für Sie erreichbar
Ein Welpe sitzt auf der Wiese. Welpenschule

Ihr Hund ist bereits älter als 20 Wochen und benötigt eine Auffrischung in der Hundeerziehung? Oder Ihr Hund hat erst später den Weg zu Ihnen gefunden, weil er z. B. aus dem Tierschutz stammt? Dann ist der Kurs für Junghunde oder der Intensivkurs zur Leinenführigkeit die richtige Wahl für Sie.